Panasonic

Fernsehgeräte, Kameras, Fotoapparate und vieles mehr wird oftmals vom bekannten und beliebten Hersteller Panasonic gekauft. Doch das Panasonic auch mit seinen Rasierapparaten punkten kann, ist noch längst nicht jedem bekannt. Es ist eben doch immer eher eine Firma für Unterhaltungsmedien gewesen. Die Rasierapparate sind da lange Zeit regelrecht im Sortiment untergegangen.
Es ist ein Hersteller der auf aktuelle Technologien wert legt und stets mit der Zeit mitgeht. Dies zeigen die innovativen Werbekampagnen, sowie natürlich auch die Produkte von Panasonic. Auch an den Rasierapparaten ist eine gewisse Moderne zu erkennen. Die Optischen Eigenschaften haben teilweise etwas futuristisches, aber dennoch sind es alles Geräte, die einfach in der Handhabung sind. Von der Leistung und den Funktionen her, hat Philips in seinen Rasierapparaten die neuste Technologie verarbeitet, was für eine unglaublich sanfte und einfache Rasur sorgt.

Die Rasierapparate sind langlebig und perfekt auf die Männerhaut und die Barthaare abgestimmt. Doch die Rasierklingen und Schersysteme halten natürlich dennoch nicht ewig. Es sind Verschleißartikel, die regelmäßig erneuert werden müssen. Natürlich können die Klingensysteme durch eine ordentliche und regelmäßige Reinigung lange erhalten werden, doch es sind eben Klinge, welche irgendwann an Schärfe verlieren und dann anfangen die Barthaare eher abzureißen, anstatt schmerzfrei abzuschneiden.

An Rasierklingen wird von Panasonic so einiges angeboten. Es gibt verschiedene Rasierapparate, daher auch unterschiedliche Klingensysteme. Es ist aber nicht nur auf das jeweilige Modell zu achten, sondern auch darauf, ob es ein Nass- oder Trockenrasierer ist, denn nur wenn das Wissen vorhanden ist, können die passenden Klingen ausgesucht werden. Wer also neue Rasierklingen von Panasonic verschenken möchte, muss vorher beim Besitzer des Rasierapparates schauen um herauszufinden, welches Gerät es nun genau ist. Als Geschenk sind die Klingen- und Schersysteme eine sehr nette Idee, denn preiswert sind solche Verschleißteile leider bei keinem Hersteller. Wenn ein bisschen im Internet geguckt wird, kann aber die eine oder andere Ersparnis dabei herausspringen.

Post Comment